Trächtigkeit
18 kleine, gesunde Dalmibabies in nahezu 11 Stunden auf die Welt zu bringen, grenzt schon an ein kleines Wunder! Aber was Marilyn jetzt leistet, ist wirklich ein Wunder:
diese Instinktsicherheit im Umgang mit den Welpen, die Ausdauer,  die Gelassenheit  und der unermüdliche Einsatz den Mama Marilyn tagtäglich bringt, ist bemerkenswert. Sie putzt und säugt ihre große Kinderschar mit einem enormen Einsatz, nichts ist ihr zu viel. Sobald einer nur "piep" macht, kümmert sie sich liebevoll um den Kleinen Tag und Nacht. Großen Respekt vor der Leistung dieser Hündin!
Nur eine topgesunde, liebevoll umsorgte und gesund ernährte Hündin kann einen  dermaßen großen  Einsatz bringen!
 
Ein herzliches Dankeschön an unsere vielen Helfern für das ausdauernde Fläschchen geben.

Vielen Dank für die vielen Glückwünsche zur Geburt der gesunden 18 Babies!

 

 

 

 

 

 

 

29.09.2012 unser B-Wurf ist da. 12 Rüden und 6 Hündinnen
mehr unter Woche 1

 

24.09.2012: 58.Tag (9.Woche)
Marilyn hat heute zum erstenmal ihr heißgeliebtes Fleisch mit Gemüse und Kartoffeln nicht angerührt. Wir verlassen das Haus nur noch für ganz kurze Gassirunden und Marilyn ist ständig in meiner Nähe. Wir sehen dem Ereignis mit Ruhe entgegen und wir kümmern uns jetzt nur noch um unsere Prinzessin.
Deshalb melden wir uns erst wieder, wenn die Kleinen auf der Welt sind!

   

 

 

 

 

 

 

 

 

 

21.09.2012: 55.Tag (8.Woche)
Unserer Marilyn geht es blendend trotz ihrer aus der Facon geratenen Figur. Sie wedelt, lacht und geht noch freudig mit unsere mittlerweile kurzen Runden zu drehen. Unsere Prinzessin genießt es voll und ganz im Mittelpunkt zu stehen und kann vom Streicheln nicht genug bekommen. Die Welpen fühlen sich anscheinend auch sehr wohl, denn das Strampeln und die Turnübungen in Marilyn's Bauch sind nicht zu übersehen.

Für die Geburt ist jetzt alles bestens vorbereitet und hergerichtet, damit die Kleinen in ca. 7 Tagen gesund auf die Welt kommen können.

Es ist schön zu wissen, dass uns so viele die Daumen drücken!
   

 

 

 

 

 

 

 

 

 

17.09.2012: 51.Tag (8.Woche)
Jetzt sind es nur noch 12 Tage bis wir die Welpen in der Hand halten dürfen. Wir können es kaum erwarten und zählen ab jetzt die Tage. Unserer Prinzessin geht es trotz enormer Leibesfülle blendend und sie genießt das Spazieren gehen und die Sonnenbäder auf der Terasse. Den Kleinen scheint es auch sehr gut zu gehen, sie boxen und strampeln ordentlich. Wir waren fleißig und haben neben dem kleinen Welpenzimmer auch das große Spielzimmer mit Auslauf hergerichtet. Marilyn prüft alles und findet es bis auf ein paar Kleinigkeiten in Ordnung.

 

 

 

 

 

15.09.2012:  49. Tag (8.Woche)
heute früh beim Kuscheln im Bett spürten wir zum erstenmal, wie sich die Kleinen in Marilyn's Bauch bewegten. Ein unbeschreiblich schönes Gefühl

 

 

 

 

 

 

10.09.2012:  44.Tag (7.Woche)
jetzt ist es nicht mehr zu übersehen, dass Marilyn eine große Schar kleiner
Welpen bekommt. Wir tun alles dafür, dass es Marilyn weiterhin gut geht
und die Kleinen gesund auf die Welt kommen.
Marilyn ißt sehr gut. Sie bekommt viel frisches Fleisch, Obst Gemüse und
Milchprodukte! Gassi gehen wir auch noch dreimal am Tag eine gute halbe Stunde.

 

 

 

 

 

 

In der 8.Woche gibt es viele Veränderungen bei der Hündin:

8. Woche

Die Hündin hat weniger Hunger, was durch den Platzmangel im Bauch verursacht wird. Unterrichten Sie Ihren Tierarzt über den zu erwartenden Geburtszeitpunkt und erörtern Sie mit ihm mögliche Probleme. Stellen Sie die Utensilien für die Geburt zusammen und bereiten Sie alles vor.

Fr, 14.09.2012
bis
Sa, 22.09.2012

Die Hündin verbringt sehr viel mehr Zeit mit der eigenen Körperpflege. Die Zitzen schwellen weiter an. Die Hündin wird unruhiger und sucht einen geeigneten Platz fürs Werfen. Sorgen Sie dafür, dass sie den Platz fürs Werfen so angenehm wie möglich vorfindet. Je nach Rasse kann man kleine Handtücher oder Waschlappen auf die Unterlage der Wurfkiste legen, um der Hündin Material für ihren "Nestbau" zu geben.

So, 16.09.2012

Füttern Sie mehrere kleinere Mahlzeiten am Tag, da der Bauch beengt ist. Die Bewegung der Welpen im Mutterleib ist leicht erkennbar, wenn man die flache Hand vorsichtig auf den Bauch der Hündin legt. Sie muss dazu völlig entspannt sein.

So, 16.09.2012 bis
Mo, 01.10.2012

Säubern Sie Bauch und Schambereich mit warmem Wasser. Kürzen Sie das Haar rund um die Zitzen, um den Welpen den Zugang zu erleichtern

 

08.09.2012:
in dieser Woche hatten wir wieder lieben Besuch und Marilyn wurde ausgiebig
von 2 Jungs verwöhnt und das Bäuchlein gestreichelt.
Heute waren wir fleißig und haben die Welpenkiste aufgebaut und die Bändchen gehäkelt.
Es sind ja nur noch ca. 20 Tage.
Vielen Dank unseren fleißigen Helfern Dieter und Else.
Nächste Woche wird das große Zimmer mit über 25 m² hergerichtet.

 

 

 

 

 

6.Woche (39.Tag):
04.09.2012: Unserer Marilyn geht es sehr gut und sie hat einen gesunden Appetit.
Obwohl ihr Bäuchlein jeden Tag wächst, wedelt und grinst sie ständig. 
Mittlerweile hatten wir wieder ganz liebe und begeisterte Welpeninteressenten zu Besuch.
Marilyn genoß es im Mittelpunkt zu stehen und sie hat mit großer Begeisterung ihre Kunststücke vorgeführt.
   

 

 

 

 

 

 

 

 

 

hier wieder eine Übersicht, wie sich die Welpen in der 6. und 7.Woche entwickeln:

5. Woche

Die Hündin hört auf, die Beine anzuziehen, weil das Gewicht ansteigt und die Welpen sich drehen. Das Anschwellen der weiblichen Scham wird merkbarer. Bitte achten Sie auf das Gewicht der Hündin und überfüttern Sie nicht. Die Herzschlag ist aufgrund der ansteigenden Flüssigkeit in der Gebärmutter nicht mehr länger als Diagnosemethode nutzbar.

So, 26.08.2012

Zehen, Barthaare und Krallen beginnen sich zu entwickeln.

Sa, 01.09.2012

Die Ausbildung der Organe ist abgeschlossen.Die Föten sehen nun aus wie Hunde. Kopf und Rumpf sind unterscheidbar. Das Geschlecht ist bestimmbar. Die Fellfarbe beginnt sich zu entwickeln. Der Herzschlag der Föten ist per Stetoskop hörbar. Die Zitzen der Hündin werden dunkler und schwellen an.

6. Woche

Machen Sie die Hündin mit der Welpenbox vertraut. Lassen Sie sie dort schlafen. Erhöhen Sie die Anzahl der Mahlzeiten und behalten Sie ihr Gewicht im Auge.



7. Woche

Die Hündin sollte jetzt nicht mehr mit anderen Hunden rauhe Spiele spielen oder springen. Per Röntgenaufnahme lassen sich Anzahl und Größe der Hündchen bestimmen. Die Hündin sollte nur dann geröntgt werden, wenn Schwangerschaftsprobleme auftauchen oder zu diesem Zeitpunkt noch immer unsicher ist, ob sie tatsächlich Welpen bekommt. (z.B. Verdacht auf Einfrüchtigkeit) Ansonsten stellt das Röntgen eine unnötige Belastung dar.
Ab der 7. Woche messen Sie der Hündin einmal täglich rektal die Temperatur und notieren diese Werte.

Di, 11.09.2012

Die Knochen verstärken sich. Die Welpen können nun leicht unter der Bauchdecke ertastet jedoch noch schlecht gezählt werden. Die Haare am Bauch der Hündin fallen aus.

 

32. Tag: 29.08.2012
Obwohl dies unser 7.Wurf ist, ist es immer wieder spannend und aufregend zugleich, wenn der Ultraschalltermin ansteht. Unsere Tierärztin konnte uns heute bestätigen, was wir schon lange vermutet haben. Marilyn bekommt Welpen und es ist wieder mit einem sehr großen Wurf zu rechnen. Wir freuen uns riesig und werden unser Bestes tun, damit es der werdenden Mama weiterhin so gut geht! Auf dem Monitor konnten wir mit großer Freude verfolgen wie aktiv und beweglich die Welpen zu diesem Zeitpunkt schon sind. Durchchnittliche Größe der Welpen lag bei ca. 3 cm!
 
32.Tag und der Bauchumfang ist bereits
um 7 cm gewachsen
dieser Mamablick, zum Dahinschmelzen!  

 

 

 

 

 

 

 

24.08.2012: 3. und 4.Woche
wir verbrachten einen wunderschönen Urlaub am Waginger See. Marilyn ist mit uns jeden Tag im See geschwommen. Schwimmen ist ja bekanntlich die beste Schwangerschaftsgymnastik. Hoffentlich gibt auch unsere Marilyn ihre große Begeisterung für das Schwimmen an viele ihrer Nachkommen weiter.Bilder unter Aktivitäten.

 

11.08.2012
Die ersten beiden Wochen sind vorbei und Marilyn geht es blendend. Sie genießt es im Mittelpunkt zu stehen und wird von uns allen sehr verwöhnt. Wir hatten bereits junge Familien mit Kindern zu Besuch. Die Familien waren von Marilyn’s Gelassenheit und ihrer Ausgeglichenheit angetan.

Nun warten wir gespannt auf den 28.08.2012. An diesem Tag werden wir Ultraschall bei unserer Tierärztin machen, um zu sehen wie viele kleine Ma-Jos (Marilyn und Joschi) in ihrem Bauch heranwachsen.

Bis dahin vertreiben wir uns die Zeit, so lange es der Umfang von Marilyn noch zulässt, mit größeren Spaziergängen und viel Bewegung an der frischen Luft.
Auch auf dem neuen Sofa lässt es sich gut ausruhen. Unsere Prinzessin abends im Bett: „und wo schlaft ihr?“ Marilyn beschäftigt sich auch gerne alleine mit ihrem Ball.

 

 

 

 

 

 

 

Hier ein Auszug, wie sich die Kleinen in Marilyn’s Bauch dienächsten 2 Wochen entwickeln werden:

3. Woche

Die Hündin leidet möglicherweise unter morgendlicher Übelkeit aufgrund der hormonellen Umstellung oder Spannungen in der Gebärmutter. Füttern Sie kleine Mahlzeiten mehrmals am Tag, um gegen die morgendliche Übelkeit zu helfen. Falls die morgendliche Übelkeit anhält, kann der Tierarzt ein Mittel verschreiben, um die Gebärmutter zu beruhigen. Manche Hündinnen fressen ab dem 20. Tag für einige Tage gar nichts oder zumindest sehr wenig. In der Regel pegelt sich ihr Fressverhalten danach wieder ein. Viele Hündinnen sind jetzt besonders anhänglich.

So, 12.08.2012
bis
So, 19.08.2012

Am 19. Tag setzen sich die Keimbläschen (sog. Blastocyten) in der Gebärmutterwand fest. Diese formen embrionale Bläschen. Ab dem 21. Tag sondern viele Hündinnen zähflüssigen, klaren Schleim ab. Das ist das eindeutigste Zeichen, dass der Deckakt geklappt hat.

4. Woche

Am 22. Tag sind die Embryonen sichtbar. Der Herzschlag kann zur Diagnose der Trächtigkeit herangezogen werden. Anstrengende Aktivitäten sind jetzt zu vermeiden.Die Proteinzufuhr im Futter kann erhöht werden. Hierfür eignet sich sehr gut die Gabe von Welpenfutter. Zu diesem Zeitpunkt kann mit einer Ultraschalluntersuchung der Zustand der Trächtigkeit festgestellt werden. Besprechen Sie mögliche Risiken einer solchen Untersuchung mit dem Tierarzt.

Sa, 18.08.2012
bis
Sa, 25.08.2012

Die Augen und die Nervenstränge im Rückenmark werden gebildet. Die Organbildung beginnt. In dem derzeitigen Zustand sind die Embryonen sehr stark defektgefährdet. Die Entwicklung der Zitzen beginnt.

Do, 23.08.2012
bis
Mo, 27.08.2012

Dies ist der beste Zeitpunkt, um die Trächtigkeit anhand des Herzschlags zu diagnostizieren. Die Embroynen sind etwas walnussgroß und sind gleichmäßig im Uterus verteilt.

 

04.08.2012
Jetzt ist die erste Woche vorüber. Marilyn ist noch anhänglicher und verschmuster. Manchmal sitzt sie da und schaut uns mit einem verträumten Blick an.Sie schläft etwas mehr und genießt die vielen Streicheleinheiten. Marilyn wiegt jetzt 24,0 kg und hat einen Bauchumfang von 50 cm.
Gesund Essen ist jetzt sehr wichtig. Beim Schlafen gibt sie manchmal leise Zufriedenheitsseufzer von sich, als ob sie ein süßes Geheimnis verbiergt Jedoch wenn ihr Bube Amadeus zu Besuch hier ist, dreht Marilyn voll auf!

 

 

 

 

 

 

 

   
Marilyn schwimmt nach wie vor sehr gerne.    

 

 

 

 

 

 

 

So sieht der Trächtigkeitsverlauf in den ersten 3 Wochen aus:

So, 29.07.2012

Erster Deckungstag. Sperma wandert ausserhalb der Gebärmutterschleimhaut. Um die Chancen einer Befruchtung zu erhöhen, sollte der Deckakt innerhalb von 48 Stunden nach dem ersten Deckakt wiederholt werden.

Mo, 30.07.2012

Sperma wandert zu den Eileitern. Die Spermien bleiben in den weiblichen Geschlechtsorganen eine Zeitlang befruchtungsfähig. Bei den Säugetieren ist diese Zeit im allgemeinen recht kurz (ca. 24 Std).

Mo, 30.07.2012
bis
Di, 31.07.2012

Sperma erreicht die Eileiter, in denen sich reife Eizellen befinden.

Di, 31.07.2012
bis
Mi, 01.08.2012

Befruchtung der Eizellen (in den Eileitern).

Mi, 01.08.2012
bis
Fr, 03.08.2012

Die befruchteten Eizellen wandern in den Gebärmutterhals

So, 05.08.2012
bis
Do, 09.08.2012

Die Eizellen entwickeln sich zu Blastocyten.

Do, 09.08.2012
bis
Sa, 11.08.2012

Die Embryos erreichen die Gebärmutter.

 

29.07.2012 Deckakt
Der kleine Joschi mußte nicht lange um seine Prinzessin werben! Der Blick von Joschi: .....warst Du mit mir zufrieden Kleines?...... der stolze Vater Indiana Jones of the Living Spots (Joschi)

 

 

 

 

 

 

 

 
Marilyn fühlt sich "pudelwohl" jetzt wird unsere kleine Prinzessin noch mehr verwöhnt!

 

 

 

 

 

 

 

Die Verpaarung:

Marilyn konnte es kaum erwarten ihren Auserwählten zu treffen. Die beiden tobten und spielten miteinander im Garten. Der Deckakt verlief vorbildlich. Jetzt freuen wir uns auf Ende September 2012, auf dass eine Schar Welpen unseren Alltag bereichern.

Jenny, Dir herzlichen Dank für die tolle Gastfreundschaft.
Mystic Marilyn von Arabian`s Stud gen.Marilyn   Indiana Jones of the Living Spots gen. Joschi
 
  Mehr von Joschi unter:
mehr von Joshi

 

Aus dieser Verpaarung erhoffen wir uns gesunde, freundliche und aufgeschlossene Welpen mit einem hervorragenden Wesen. Joschi ist ein eleganter, sportlicher und äußerst freundlicher Rüde mit einem absolut sicheren Wesen. Er lebt mit seinem Freund Balou (Glamour Boy of the Living Spots), der Vater unseres A-Wurfes, zusammen. Beide Rüden leben sehr harmonisch zusammen und haben keinerlei Probleme mit Menschen und Artgenossen, gleich welchen Alters und Geschlechts. Joschi kann bereits mehrere fehlerfreie Würfe aufweisen. Unser B-Wurf wird selbstverständlich wie bisher all unsere Würfe liebevoll aufgezogen mit rundum Betreuung und einer sorgfältigen dem Alter entsprechenden Prägung. Bei Abgabe sind die Welpen audiometrisch untersucht und mehrfach entwurmt. In der 8.Woche erfolgt die notwendige Impfung und der Gesundheitscheck durch den Tierarzt. Die Welpen erhalten VDH Ahnentafeln, ein Halsband sowie Leine, einen europäischen Heimtierausweis und ein Starterpaket mit einem entsprechenden Futterplan mit auf ihren Start ins neue Leben. Gerne merken wir Sie bei Interesse an einem Welpen aus unserer Zuchtsätte vor. Selbstverständlich dürfen Sie Marilyn und ihr Zuhause kennen lernen. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Hier geht es zum A-Wurf von Mystic Marilyn "2011" und Galerie